Themen für Abschlussarbeiten sind in der Regel im Umfeld der aktuellen Forschungsaktivitäten der Abteilung angesiedelt, im Umfeld verteilter Speichersysteme (BigData/Graph-Verarbeitung in Cluster-/Cloud-Umgebungen). Auch eigene Themenvorschläge können berücksichtigt werden, sofern sie thematisch zum Abteilungsprofil passen. Eine Liste möglicher Themen findet sich am Ende der Seite.


Wenn Sie sich bezüglich eines möglichen Themas informieren möchten oder einen eigenen Themenvorschlag haben, sprechen Sie uns an!




Aktuelle Abschlussarbeitsthemen

BACHELOR

Beschreibung
  • Allokator angelehnt an DXRAM
  • Evalierung in DRAM und NVRAM
  • Programmiersprache C
  • Evaluierung mithilfe von YSCB! lokal

BACHELOR

Beschreibung

In Zeiten von Mehrkern-Prozessoren und der damit verbundenen Möglichkeit Programmcode parallel in Threads auszuführen, wird es zunehmend wichtiger Daten so schnell wie möglich zwischen Threads austauschen zu können, um die darunter liegenden Prozessoren so effizient wie möglich zu nutzen.

Eine Bibliothek, welche diese Aufgabe in Java bewältigen soll ist LMAX Disruptor. Das hier entwickelte Konzept erlaubt es einen Thread zu starten, mit welchem mittels Events kommuniziert werden kann (siehe Beispiel). Da der verwendete Ringbuffer mittels Java Generics nur eine einzige Art von Event verarbeiten kann, eignet er sich jedoch nicht gut für Fälle in denen verschiedene Arten von Events auftreten können und verarbeitet werden müssen.

Ziel dieser Arbeit ist es eine Bibliothek ähnlich zum LMAX Disruptor zu implementieren, welche generische Events verarbeiten kann. Hierbei soll zudem eine Event Loop implementiert werden, welche in mehreren Stufen langsamer (durch bspw. Yieding) oder schneller (Busy Waiting) arbeiten kann. Falls beispielsweise aktuell keine eingehenden Events verarbeitet werden, soll die Event Loop dementsprechend langsamer werden bzw. die Kontrolle abgeben, um nicht unnötige CPU-Zeit zu verschwenden. Ebenso soll es möglich sein die Event Loop "aufzuwecken", falls sie sich gerade im "Schlafzustand" befindet, sodass ankommende Events zeitnah verarbeitet werden.

Im Anschluss an die Implementierung, soll zudem eine Evaluioerung mittels des Java Microbenchmark Harness stattfinden sowie die Ergebnisse grafisch dargestellt werden.


BACHELOR

Beschreibung
  • Persistenter Speicher (NVRAM) bietet ähnliche Eigenschaften wie DRAM, jedoch sind die Daten persistent
  • Zudem bieten moderne Netzwerk-Karten einen direkten Zugriff auf den Arbeitsspeicher von entfernten Computern (RDMA = Remote Direct Memory Access)
  • Beides wird kombiniert in der Bibliothek RPMA angeboten
  • In dieser Bachelorarbeit sollen dynamische Datenstrukturen (in C) mithilfe der Bibliothek RPMA entwickelt und evaluiert werden.
    • Hierbei sollen unterschiedliche Speicherorte (lokal, remote) und DRAM und NVRAM verglichen werden
    • Die passende Hardware steht zur Verfügung



MASTER PROJEKT

Beschreibung
  • Infinileap wird an der HHU entwickelt und erlaubt Java-Anwendungen auf Daten in einem entfernten Speicher über InfiniBand RDMA zuzugreifen.
  • EasyNVJ (Easy Non-Volatile Java) ist eine Bibliothek, ebenfalls an der HHU entwickelt, welche einen strukturierten Zugriff auf Daten, außerhalb des Java-Heaps, ermöglicht, in Hinblick auf NVRAM, also persistente Daten. Hierfür verwendet EasyNVJ Byte-Code Instrumentierung.

  • In dieser Projekt-/Masterarbeit sollen die beiden Konzepte miteinander verknüpft und erweitert werden
  • Entsprechende Hardware (RDMA + NVRAM) steht auf dem Cluster der Arbeitsgruppe zur Verfügung
Referenzen





  • No labels