Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 


Protokoll 2013-01-22

 

TOP 0: Regularia

Anwesend: Bene, Anne, Michael, Maria, Svenja, Katrin, Robby, Aiko, Holger (Daniela kann Dienstags nicht, Andre und Sebastian sind im LaTeX-Kurs)

Protokoll: Aiko

Beginn: 12:31; Ende: 13:40

 

Michael hat noch ein paar änderungen am letzten Protokoll vorgenommen, wir meinen das ist in Ordnung und segnen das Ding ab. Das Protokoll wird freigeschaltet.

12:32: Holger kommt zu spät und ist sich zu schade eine Entschuldigung hervor zu bringen.

 

 

TOP 1: FSVK

FSVK findet erst wieder nächste Woche statt, Micha geht hin.

 

 

TOP 2: Feriensitzungen, öffnungszeiten

Drei Leute haben sich bis jetzt in die Liste zu den öffnungszeiten eingetragen, Svenja hat höchstens im Notfall Zeit (Bachelorarbeit). Katrin ist eh hier (Grundpraktikum). Wir Doodeln alle Dienstage und Samstage in der Vorlesungsfreien Zeit, Bene setzt das Doodle auf.

 Wenn die Sitzungen feststehen legen wir auch die öffnungszeiten fest (nächste Sitzung).

 

 

TOP 3: Svenjas Thema

Svenja beklagt sich, dass die Motivation in der FS nicht mehr sehr hoch ist (sie nimmt sich da mit ein), wahrscheinlich zu Recht. Svenja regt an, dass  wir auf dem Whiteboard in der FS ne TODO-Liste anlegen, Aiko regt eher einen E-Mail-Reminder an. Wir richten mal beides ein, Holger kümmert sich um letzteres.

 

 

TOP 4: Umräumen

Die Schränke am Fenster sollen permutiert werden, damit der mittlere Schrank abgeschlossen werden kann und Aiko den als ZaPF-Finanzer  verwenden kann. Wir machen das in den Ferien.

 

 

TOP 5: VV

Der Protokollant der VV (Andre) ist nicht da, wir haben das Protokoll aber noch nicht bekommen. Die VV war sehr schlecht besucht, die Ankündigung und Werbung müssen besser laufen. Des Weiteren sollten auch alle Fachschaftsräte anwesend sein, wir achten nächstes mal mehr auf diese Punkte.

 

 

TOP 6: WE-Vertreter

Holger und Aiko werden kritisiert, dass Informationen aus der WE nicht richtig an die FS vermittelt werden. Micha schlägt vor, dass wir zusätzlich zum TOP 2, FSVK Berichte aus der WE nehmen. Wir nehmen den Vorschlag an, da der gut ist

Holger erklärt, wie das zukünftige Aufnahmeverfahren für Physikstudenten aussehen könnte. Dabei soll ein Auswahlgespräch mit den Bewerbern durchgeführt werden, ohne dass dieses bindend für die Zulassung zum Studium ist. Der Sinn ist, dass die Anzahl der Parkstudenten reduziert wird.  Schüler mit guten Noten werden ohnehin zugelassen, sodass dieses Verfahren nur die Schüler anspricht, die Physik ernsthaft studieren wollen und keine überragenden Abschlussnoten haben.

 

 

TOP 7: T-Shirts

Die Probe T-Shirts der Stickerei Stoiber müssen zurück geschickt werden, für Sebastian beschließen wir hiermit hoch und heilig, das Porto zu bezahlen. Wir hatten uns ursprünglich mal auf Tannengrün geeinigt, Bene schlägt vor, dass er die Düsseldorfer Stickereien und Druckereien abfährt, sodass wir in auch direkte Ansprechpartner haben die real existieren und nicht nur übers Internet kommunizieren. Bene soll das ganze aber bitte mit Daniela abklären, damit nicht zwei Leute unabhängig voneinander T-Shirts zu bestellen.

 

 

TOP 8, Sonstiges

Die Firma Universum richtet eine Studie zum Thema "Physiker im Beruf" ein, und hat angefragt, ob wir die Unterlagen an unsere Studenten verteilen.  Da wir keine komerziellen Themen unterstützen, leiten wir deren Anfrage an das Dekanat weiter.

Bene schlägt vor MedPhys an die Medica zu holen, Holger meint dass die für den Studiengang stinklangweilig ist, Svenja konstatiert, dass sie aber gerne  mal hin wollte. Maria (Tiede, die übrigens auch da ist...) bemerkt, dass Herr Heinzel regelmäßig auf Anmeldung Tickets besorgen kann.

Robby möchte Themen für den Newsletter haben.

Unable to render {include} The included page could not be found.

  • No labels