Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Protokollant: Paul

Klausurtagung:

    Wie solls mit dem Filmeabend weitergehen?

        Wenn wir öffentlich bewerben, müssen wir GEMA zahlen. Bei Plakaten innerhalb des Physikbereichs kommt fast keiner (haben wir einmal getestet).

        Wir können nicht die DVD-Gebühren beim AStA bezahlen lassen.

        Idee: Wir machen einen groß angelegten, angemeldeten Filmabend;

            eventuell auch mit Werbung im Hörsaal und über die anderen Fachschaften

            wir brauchen ggf Hörsaal+Technik (würde Sebastian machen)

        Idee für vielleicht später: InΦMa Filmabend

        ACHTUNG: Filmlizens des AStAs angucken, welche Verleiher wir wirklich zeigen dürfen.

    Nachklausurtutorium

        Humans Idee: Nachklausurtutorium für Physiker (v.a. 1. Semester);

            Paar Tage -> Vorlesungsstoff und Übungen rechnen

        Problem: Zeit bei Erstsemestern

        Tobi: Idee hatten wir schonmal, Professoren waren dagegen mit der Ankündigung, dass die Nachklauseren schwerer werden

        Nachklausurtut. für Leute, die sagen: "Sonst schaffe ich es nicht" wäre ja an sich sinnvoll. Gibt es da andere Möglichkeiten, Leute durchzubringen?

            Bei der ZaPF rumfragen: Das gabs auf der WS14 in Bremen -> Fachliche Unterstützung; Human könnte einen Anschluss-AK machen.

            Anmerkung von Tobi: Er macht 3-4 Tage vor der Klausur noch eine Fragestunde, das ist sehr sinnvoll. Das wäre ja auch sinnvoll kurz vor der Nachklausur, könnte man auch bei anderen Fächern anregen.

            Eventuell in der WE anregen, direkt WHK mit dafür zu bezahlen

            Human erstellt ein Konzept auf Grundlage dieser Diskussion

    Lagerräume

        Sebastian: Die Lagerräume sehen aus wie Sau. Außerdem sind sie unordentlich und dreckig.

        Problem: Andere Aufbau- als Abbauschicht. Sebastian will rumlabeln und Jugendherbergsbilder aufhängen.

        Human stimmt zu, und regt an, unsere Tische aus dem Lager in den Lernraum zu verschieben. Außerdem könnten wir noch Regale kaufen, falls wir die brauchen

        Sebastian inventarisiert, weil wir das müssen.

        Das Ganze ist geplant am 24.3.

        Auf die Website: Wir haben auch noch sehr alte Protokolle in analog, fragt nach!

    Aufgabenverteilung

        Website: da wären Redakteure vielleicht gut

            Warum Med. Physik studieren: Pascal

            Warum Physik studieren: Paula

        Studiführer: Human, der war auch beim AK

        Pflanzenbeauftragter: Können das jetzt demnächst Claire und Holger machen? Dann hätte Holger auch einen guten Grund für einen Schlüssel

        FSVK: Christina ersetzt Pascal als Vertreter von Human

    Human hat mit Conrad wegen Sponsoring geredet, Lernpakete wären super. Aber Human möchte sich nicht mehr darum kümmern. Wir brauchen da jemanden, Human schreibt das rum.

    Beratung:

        Immer nur einer! Und zwar der erste, der jemanden anspricht. Danke!

    Getränke:

        Wir gründen eine Getränkekasse zur Abrechnung über den AStA. Sebastian informiert sich über das Info-System.

    Studentenarbeitsraum Elektronik

        Pascal P. hat sich folgendes überlegt:

            Im SS ist das EP komplett frei, das wäre ja eine gute Gelegenheit, da rumzulöten

            Im WS im Raum darunter.

        Zulassungsvorraussetzung: GP1&2, Lötkurs/Elektronik

        Kostenpunkt: SHK 4-6 Stunden zur Raumerhaltung

        Kooperation mit der Ausbildungswerkstadt?

        Per Raumbuchung im LSF?

            LSF ist doof.

        Teilnehmerbeitrag für Verbrauchsmaterialien

            über QVM, die sind dafür da

        Bauteilbestellung über Uni?

            Schumacher weiß, wie der Hase läuft.

        EP ist vom Schiller.

        Problem:

            Zugangskontrolle! Das gabs schonmal mit Schlüssel vom Schumacher, Tobi hatte die Plätze vorbereitet

        Ideal wäre ein eingener Raum. Kann man den irgendwo finden?

        Rollschrank? Das wäre auch gut für Außenwirkung

        Pascal verschriftlicht und Tobi redet mit Prof. Schumacher

 

    

Nach der Sitzung:

    ZaPF:

        Gremienworkshop. Tobi bekommt Hilfe von Paul und Claire, außerdem noch von Paula und Christina

    Wiki

    HowTos

    Dropbox

 

 

  • No labels