Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Pre-TOPs

TOP 0: Regularia

Protokollant:  

Derendorf, Sebastian

Unterschrift:                                                       

Redeleitung:

Ldov, Anton

Unterschrift:                                                        

Datum: 

Sitzungsanfang:14 Uhr

Sitzungsende:14:20

AnwesendVornameNachname

ElisabethDuhme

PaulBaylan
xSebastianDerendorf

FlorianDittrich

HolgerDuhme

IgorFittgen

CharlotteGrütters

YvonneHaack

MaideIsikoglu

Jan VinzenzJüttner

AndreKreuzburg
xAntonLdov

TobiasLöffler

PatrickManegold

GabrielRodrigues Kuell

JessicaWonges

Ist Sitzung beschlussfähig?: Ja da es eine Ersatzsitzung ist. Übernehmen hiermit die Topliste der eigentlichen Sitzung und die Gesprächsnotizen dieser.                                                         

Anwesende Nicht-Räte:

keine


Altes Protokoll: Das beschließen der  Protokolle der Sitzungen vom

vertagen wir auf die nächste Sitzung.


TOP 1: Berichte

    1. FSVK:

      • Kassenwärte bekommen irgendwann irgendwie eigene E-Mail Adressen

      • FSVK-Termine. Ab 9. April dann bis 2.7. im Zweiwöchigen Rhythmus
      • Am Schwarzen Brett des FS-Ref ist eine Liste mit angeblichen Adressen von Antifa-Mitgliedern aufgehangen worden mit der Bitte diese Abzufotografieren (also das schaffen eines Bedrohungszenarios für die Antifa) Sollten uns solche Listen auffallen wird darum gebeten diese abzuhänen und das ganze dem FS-Referat zu Melden
      • Vorstandsbericht:
        • Awarenesweek 8.-12.April: Offizielle Homepage ist eine Facebook-Homepage. Wir werden gebeten das zu Bewerben. Es wird möglicherweise auch Plakate geben.
      • Berichte der Fachschaften: Die Philosophie möchte den Hof der von 25.43, 25.33 und 25.23 für Diskussionsrunden mit eventuellem Grillen nutzen.
      • Kwawak war auf der FSVK und wurde freundlich aufgenommen.
      • Die offiziellen Grillplätze sind inzwischen festgelegt, man bekommt aber nicht heraus wo diese sind
      • AK-Raum: Da die 2. Sitzung des AK-Raum war nur Spärlich besucht. Der AStA-Vorstand hat Erlaubniss die Mail des Kanzlers zur Raumproblematik weiter zu Leiten, was aber noch nicht geschehen ist. Es wurde eine "was machen Fachschaften" Liste erarbeitet und die Regelungen des Dez. 6 wurden analysiert. Nächste Sitzung des AK-Raum soll in der Woche vom 25.-29.3. stattfinden, ein Doodle dazu wird das FS-Referat senden
      • Ak-Satzung:
        §29 "Gliederung und Aufgaben der Satzung" → Hier wird ein Verweis auf §2 "Aufgaben der Studierendenschaft" gewünscht
        §33 "Beschlüsse der FS-Vollversammlung" → Mindestmitgliederzahl für Beschlussfähigkeit soll heraus genommen werden
        §34 "Aufgaben Wahl und Zusammensetzung des FSR" → Wenn der Student seinen Studiengang ändert soll er auch automatisch nicht mehr Mitglied des FSR sein. Soll so sein, aber soll in der GO der Fachschaften geändert werden
      • In der Woche vom 25. - 29. März wird es ein Treffen zwischen FS-Ref, Dekanate, Dezernat 6, AStA-Vorstand und SP-Präsidium geben wo die Nachbesprechung zur ESAG WS1819 gemacht wird
    2. Tripper:

      • Dienstag 16 Uhr findet der nächste Tripper im Seminarraum 25.12.01.51 statt. Themen sind ESAG-Bezogen
    3. WE: War nicht

    4. QVM: Nein

    5. Gremien: AK-Satzung

      • Die Beschlüsse aus der FSVK kommen so niemals durchs SP.
        §33 Vorschlag wird sein dass n% der Menschen die an einer Wahl teilgenommen haben aber mindestens x Personen. Es soll eine Maximalzahl Y an Personen geben die zur beschlussfähigkeit benötigt werden (also die mindeszahl soll nicht größer sein) n, y und x soll die FSVK bestimmen
        Es soll eine Mindestzahl an nicht gewählten Räten auf einer VV geben damit nicht-FS-Räte sind
      • §29 So wie FSVK
    6. Post:

      • Paket mit Blöcke, Webcamabklebesticker und anderem Kram von Study-Drive für unsere Erstis
      • Diverse Plakate für Veranstaltungen (sind schon aufgehangen)
    7. Mail:

      • Mail mit der Bitte folgendes zu Bewerben: Nobelpreisträger Prof. Dr. Gérard Albert Mourou am 13. Juni 2019, um 17:00 Uhr im Rahmen einer Feierstunde die Ehrendoktorwürde verleihen wird.
      • Einladung zur KaWuM
      • Einladung zur ZaPF steht noch aus (technische Probleme xD)
    8. Facebook: Nichts


TOPs

TOP 2: Außenwirkungskanäle festlegen.

Mögliche Kandidaten: Facebook, Newsletter, Aushang, Twitter, Website. Wichtig ist, dass ein einmal genutzter Kanal auch bei anderen Veranstaltungen genutzt wird.

  • Einzelperson sollte einen Überblick haben wo noch Werbung gemacht werden muss und diese dann an die Leute weiterleitet die die Verantwortung für einzelne Medien haben (Sprich ein Koordinator)
    Der Koordinator muss nicht Selbst posten, er behält nur den Überblick wann welche Veranstaltungen beworben werden müssen und triggert das bei den Veranstaltungverantwortlichen und den Verantwortlichen für die jeweiligen Medien.
  • Verantwotliche für die einzelnen Medien werden gesucht
  • Koordination kann zum beispiel über eine Discord-Gruppe geschehen.
  • Vereinfachung der Arbeit mit den Medien möchte der AK-Design machen indem er einfache Text und Bildvorlagen für Veranstaltungen der FS erstellt.
  • Wir schließen vorerst kein Medium aus
  • Es wird darum gebeten dass alle Zugangsdaten an einem Ort verfügbar sind.

TOP 3: Information von Laufenden Prozessen

Es gab wieder den Fall dass ein Student in die FS Kam bei dem die Fehlinformation an kam dass angeblich ab sofort gilt, dass er eine Mindestanzahl von CP haben muss um nicht aus dem Studium zu fliegen. Der Student war halbwegs Panisch deswegen, dass er bald Zwangsexatrikuliert wird

Nach einem Rant von Tobi und Maide folgendes:

  • Nochmalige inständige Bitte nicht mit Externen über Laufende Prozesse zu Sprechen. Dem Gegenüber kann unter Umständen nicht bewusst sein, dass dinge noch nicht fest liegen.
  • Vorschlag: Erstellen eines Leitfadens zur Beratung von Studierenden. (Maide und Tobi machen das)
  • Verweis auf der Webseite auf die Seiten wo die POs sind. (Flo macht das) Sollten sie nicht auffindbar sein, dann meldet Flo das zurück.

TOP 4: Andreas Menzel

Die Chemnitzer haben sich gemeldet weil er zu einem Probevortrag eingeladen ist und wollen wissen was die Düsseldorfer Studierenden zu ihm Sagen.

  • Fittgen, IgorKümmert sich um Informationen über Andreas Menzel und leitet sie an Gabriel aus Chemnitz weiter


TOP 5: Pfand in der Fachschaft

Es liegt immer noch recht viel Pfand in der Fachschaft und Müllt diese Zu. Dieses Problem wird sich mit einsetzen der Getränkekasse möglicherweise Lösen.
Bis dahin Sind die Anwesenden mit der folgenden Lösung einverstanden: "Wenn du Pfand in der FS Siehst der nicht jemandem gehört, dann kannst du ihn gerne  mitnehmen und das Geld behalten."

TOP 6: Finanzbeschluss Science Slam 150 Euro

150 Euro (Beinhaltet unter Anderem: Plakate und Flyer für Slammerwerbung. Plakate für Veranstaltungswerbung, Getränke auf der Bühne, Preise)

Notiz aus der Besprechung am 21.03.19: Die Anwesenden und zusätzlich per Discord Holger und Elli empfehlen das so zu Beschließen.

Dem Beschluß wird einstimmig zugestimmt.

TOP 7: Finanzbeschluss Echt oder Fake 150 Euro

(Beinhaltet unter Anderem: Plakate zur bewerbung der Veranstaltung, Laminierhüllen für die "Echt oder Fake" Zettel, Preise für das Gewinnende Team, Plakate für Veranstaltungsbewerbung, Getränke auf der Bühne)

Notiz aus der Besprechung am 21.03.19: Die Anwesenden empfehlen das so zu Beschließen

Dem Beschluß wird einstimmig zugestimmt.

TOP 8: Verkaufssystem

Maide sieht es als Kritisch ein Verkaufssystem einzuführen, weil sie keine Lust hat, dass Leute einfach aus dem Kühlschrank etwas entnehmen.
Vor allem möchte sie nicht, dass jeder anwesende Rat verpflichtet ist auf das Verkaufssystem zu Achten.

Von Tobi und Sebastian kommt : Es gibt Verantwortliche für Technik, Getränkeversorgung, Pfandregelung und Geldregelung
Ähnliches System lief Finanziell stabil bis es als "nicht als reine Selbstversorgung" unterbunden wurde und Auflagen in sachen Buchhaltung gestellt wurden die mit der alten Vertrauenskasse nicht bedienbar waren.

Maide ist nicht überzeugt

TOP 9:  Finanzbeschluss Verkaufssystem 300 Euro

Bestehend aus:
Touchscreenmonitor, Rasperry Pi mit Netzteil, Gehäuse und SD-Karte, den entsprechenden Kabeln und USB-Steckern.

Notiz aus der Besprechung am 21.03.19: Vorschlag das ganze auf die 1. Sitzung im Sommersemester zu verschieben.

Wird auf die nächsten Sitzung verschoben.

TOP 10:  Finanzbeschluss Abfahrtssmonitor 100 Euro

Raspi mit zubehör, TV-Wandhalterung, Kabel und Stecker, Stromkabel

Notiz aus der Besprechung am 21.03.19: Die Anwesenden empfehlen das so zu Beschließen

Wird auf die nächsten Sitzung verschoben.

TOP 11:  Termin erste Sitzung

Das Doodle ergibt Freitag den 5. April 12:30 Uhr für den ersten Sitzungstermin im Sommersemester 2019

TOP 12:  ESAG

Ist nächste Woche.
Es wird ein wenig Hilfe fürs Einkaufen Organisiert.
Das meiste wird am Dienstag auf dem Tripper besprochen.

TOP 13:  Lernraum

Der Lernraum ist nicht so schön Nutzbar.
angestrebte Änderungen:

  • Die alten Rechner müssen raus
  • Es sollten Möbel heraus genommen werden die nur im Weg stehen damit das Whiteboard nutzbar ist.
  • Derendorf, SebastianKümmert sich um ein Doodle und dass es da einen Termin gibt, wo das gemacht wird.

TOP 14:  Klausurtagung

Vorstellung von Teilen der Ergebnisse. Insbesonders Hinweis auf das was Paul gesagt hat:

https://wiki.hhu.de/pages/viewpage.action?pageId=70615462
Die Klausurtagung ist zusammengefasst. Dabei sind mir noch einige Sachen aufgefallen, die wir zwar gebrainstormed haben, aber ohne dazu ein Ergebnis zu beschließen, die schreibe ich als Tops in die nächste Sitzung. An die, die bei der Klausurtagung waren: Bitte lest euch das Ergebnis durch und korrigiert, wenn ihr etwas anders seht, als ich es ausformuliert habe. An die, die nicht da waren: Bitte lest es auch und fügt neue Ideen an bzw widersprecht, wenn ihr etwas anders seht

Und auf https://wiki.hhu.de/pages/viewpage.action?pageId=70615483 habe ich eine Seite erstellt, wo man eintragen kann, was man sich für das nächste Semester vornimmt bzw was man gerne machen möchte. Ich habe ein paar Beispiele schon bei mir eingetragen. Das können große Sachen sein, wie Kasserwart, aber auch kleine wie Kaffe kochen oder Studenten gut beraten. Man kann auch Sachen hinschreiben, ohne dadurch verpflichtet zu sein, es sind Vorsätze, was man gerne erreichen möchte und war eine mögliche Lösung für das Problem "Unterstützung". Wenn ihr das nicht wollen solltet, sagt Bescheid, gern auch privat

https://wiki.hhu.de/pages/viewpage.action?pageId=70615488 und hier gibt es eine Kompetenzenseite, wo man unter den einzelnen Sachen Namen hinschreiben kann, die sich damit auskennen. Mir fällt da gerade nicht so viel ein, bitte ergänzen




Post-TOPs

TOP N: Newsletter

Hier sollen auf jeder Sitzung Themen für den Newsletter gesammelt werden und zu jedem Thema ein Verantwortlicher bestimmt werden.

Anderthalb Wochen vor Monatsende wird geschaut wer die Finalisierung und den Versand koordiniert.


TOP N+1: Ankündigungen

TOP N+2: Verschiedenes


Sitzungsende:

  • No labels