Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Pre-TOPs

TOP 0: Regularia

Protokoll:  Robin S.


Unterschrift:                                                       

Redeleitung: Charlotte G.


Unterschrift:                                                        

Datum: 19.06.2020

Sitzungsanfang: 16:23

AnwesendVornameNachname

ElisabethDuhme

FlorianDittrich

IgorFittgen
xCharlotteGrütters
xYvonneHaack

PatrickKamm
xPatrickManegold
xRobinSolinus

Die Sitzung ist

xbeschlussfähig.

nicht beschlussfähig.


Anwesende Nicht-Räte:

Anton L.


Altes Protokoll: Das Protokoll vom 12.06.2020 ist angenommen.

TOP 1: Berichte

    1. FSVK

      1. ESAG soll nur 3 Tage gehen können, das ist suboptimal.
      2. Es gibt großen Unmut über die überzogenen oder willkürlich wirkenden Restriktionen bzgl. Veranstaltungen jedweger Art und wir wollen dafür als Studierendenschaft eine gemeinsame Initiative dagegen starten.
    2. Tripper war nicht

    3. Gremien/WE

      1. ist nächste Woche
      2. Studienbeirat ist in 2 Wochen
    4. QVM

      1. Antrag 191 angenommen
    5. Post

      1. war nichts da
    6. Mail

      1. Studydrive fragt nach, ob wir Goodies haben wollen
      2. Antwort vom Willi
      3. ZaPF-Mails
      4. Einladung zur Vollversammlung des Referats für Barrierefreiheit am 30.06.
      5. O-Tutorien sind beantragt
      6. Das übliche
    7. Facebook hat niemand

    8. Sonstige Berichte

      1.  Task Force Lehre:
        1. Praktika in der Math. Nat. waren teilweise problematisch, Berichte hierzu liegen aus Biologie, Biochemie und Chemie vor. Die Probleme seien in Abstimmung mit den Studierenden und Fachschaften gelöst worden.
        2. Über die Mehrbelastung der Studierenden durch höhere Anforderungen in Kursen und gleichzeitigem Nebenerwerb wurde berichtet. Eine Evaluation hierzu wäre aufschlussreich, allerdings ist noch unklar, wie diese erfolgen könnte.
        3. Probleme durch Dozierenden, welche ihre Kurse überziehen und damit Studierenden die Teilnahme an weiteren Onlineveranstaltungen erschweren wurden berichtet. Die Taskforce Lehre bittet darum, dass solche Probleme gemeldet werden.
        4. „Das Wintersemester kommt.“ (Zitat Herr Görlitz). Weiterhin sind drei Varianten möglich: 1 – Alles wieder normal (sehr unwahrscheinlich), 2 – 2. Corona-Welle (nicht so wahrscheinlich), 3 – Hybridsemester (aktuell am wahrscheinlichsten). Für ein Hybridsemester, dass Online- und Präsenzveranstaltungen anbietet, wird geplant, auch wenn die Entscheidung erst im September fallen kann.
        5. Im Hybridsemester sollen verschiedene Prioritätsstufen für Kurse und ihrer möglichen Präsenz am Campus genutzt werden. Diese sind: 1a – BA-Erstis (u. Staatsexamens-Erstis), 1b – MA-Erstis, 2 – Seminare und Praktika, 3 – Alle anderen Veranstaltungen. Der Fokus liegt darauf, dass Studierende, die neu an die HHU kommen, mit dem Campusvertraut werden sollen.
        6. Dies bedeutet nicht, dass alle Ersti-Veranstaltungen komplett und regelmäßig am Campus stattfinden sollen.
        7. Es gibt Überlegungen zum Streaming von Vorlesungen in weitere Hörsäle, allerdings stellt sich die Frage, ob dann nicht ein Online-Streaming sinnvoller wäre.
        8. Die Hörsäle sollen technisch so aufgerüstet werden, dass aus ihnen ein Online-Streaming ermöglicht werden soll.
        9. Veranstaltungsbeging für höhere Semester im Wintersemester 2020/21 soll der 26.10.2020 sein, für Erstis der 02.11.2020. In der Woche vor dem 26.10.2020, also 19.10.2020 bis 23.10.2020, soll die ESAG liegen. Bis in die Woche vor dieser Woche sollen Prüfungen liegen. Für einzelne Fächer soll es möglich sein, auch schon vor dem 26.10.2020 Veranstaltungen zu legen, die Medizin hat hier schon ihren Bedarf angekündigt.
        10. Die Gesprächsrunde mit der Taskforce Lehre soll auch im Wintersemester weitergeführt werden. Es soll weiterhin auf eine diverse Verteilung von Studiengangszugehörigkeiten geachtet werden.


TOPs

TOP 2: Ersti-WhatsApp-Gruppe

Patrick schlägt vor, die Ersti-WhatsApp-Gruppe fürs WiSe jetzt aufzumachen.

Robin fragt nach, wie das koordiniert wird?

Patrick fragt bei der Info mal nach, wie die das planen.

Charlotte äußert Bedenken, dass die Gruppe zu öffentlich wird.

Robin findet, dass eine gewisse Offenheit nötig ist, um die Leute überhaupt zu erreichen, gerade auch bevor sie sich mit Uni-Diensten befassen und sich so verifizieren können.

Wir müssen im Prinzip dafür sorgen, dass der Link ausreichend verteilt wird, aber keine Nicht-Studis reinkommen.

Wie erreichen wir die Leute schon vor der ESAG? Funktioniert das überhaupt?

Link auf inphima.de?

Wir besprechen uns erst einmal mit der Info und sehen dann weiter.


TOP 3: ESAG: Was ist unabdingbar in Präsenz, was kann digital werden, was kann digital neu dazukommen?

  • Campusführung: Ginge digital
    • Video? Eine Art Schnitzeljagd, die die Leute einzeln (vor/außerhalb der ESAG) machen?
    • Livestream?
    • generell sinnvoll für Leute, die die ESAG verpasst haben
  • Rallye: Kleingruppen, am ehesten noch ok? (Kennenlernen!)
  • Grillen: Zum Kennenlernen, digital: Haha
  • Theater ist nicht wirklich alternativ umsetzbar.
  • Stadtführung/Kneipentour ist optional, aber sowohl digital als auch analog gut möglich.
  • Die ESAG hat zwei Sinne: Leute kennenlernen und die Uni kennenlernen. Nur das letzte ist digital sinnvoll durchführbar.
  • In Kleingruppen möglich. Problematisch, weil das auch vom Durchmischen lebt.
  • Wir wollen die gleichen Abstandsregelungen wie sie auch bei den Vorlesungen herrschen werden.
  • nach Fächern getrennt?
  • nochmal innerhalb der Fächer getrennt?
  • allgemeine ESAG ist ohnehin nicht sehr erleuchtend


TOP 4: Klausurarchiv

Das Klausurarchiv ist jetzt in das InPhiMa-Archiv eingearbeitet, der neue Link steht auf der Website, der alte Link ist deaktiviert. Bitte nur noch das InPhiMa-Archiv bearbeiten, das exklusiv-Physik-Archiv ist nur zur Datensicherung noch nicht gelöscht.

TOP 5: ZaPF-Resolutionen

Leider konnten wir uns nicht positionieren, weil zum letzten Sitzungstermin die anwesenden Personen das nicht auf dem Schirm hatten bzw. das ihnen nicht bewusst war.

Wir haben leider auch keinen ZaPF-Bericht bekommen, der für die Positionierung sicherlich auch wichtig.

Abhilfe: Bessere Kommunikation und wichtige Dinge in tops-nächste-sitzung schreiben (inkl. Infos dazu), damit wir sie nicht verpassen.

Post-TOPs

TOP N: Newsletter

Hier sollen auf jeder Sitzung Themen für den Newsletter gesammelt werden und zu jedem Thema ein Verantwortlicher bestimmt werden.

Anderthalb Wochen vor Monatsende wird geschaut wer die Finalisierung und den Versand koordiniert.

TOP N+1: Ankündigungen

TOP N+2: Verschiedenes

Bitte demnächst pünktlich anfangen.

Sitzungsende: 17:38 Uhr

  • No labels